Eine kleine Bildergeschichte

Huhu,

ich war heute wieder etwas produktiv und habe für euch ein paar Bilder gemacht beim Stamping. Ich habe für den Grundlack Island Hopping Nr. 41 der Marke Essie genommen und für das Muster den Black Swan Nr. 702 von L’Oréal.

Essie island hopping 41loreal black swan 702

Nach dem Reinigen des Stempels mit Nagellackentferner, habe ich mir den Nagel erst einmal mit dem Essie Nagellack lackiert. Hilfreicher Tipp: Es erspart einem Nerven erst mit dem Entferner zu arbeiten und anschließend mit Nagellack 😉

Die Schablone habe ich dann mit dem L’Oréal Lack ordentlich bepinselt.

stamping black swan lorealstamping schablone black swan loreal

Um daraufhin mit dem Schieber den überschüssigen Lack wieder zu entfernen.

black swan loreal schablone schieber stamping

Danach wird der Stempel möglichst schnell auf die Schablone gedrückt, sodass sich das Muster auf den Stempel übertragen kann.

Stamping schieber black swan lorealstamping stempel black swan loreal

Zu viel übertragene Farbe kann mit dem Nagel einfach abgekratzt werden :-).
Zum Schluss wird der Stempel auf den Nagel gedrückt und mit einer Schicht Klarlack überzogen.

stamping black swan loreal essie island hopping loreal

Wer sich wundert, dass die Äuglein auf dem weißen Untergrund etwaige schwarze Zeichen zu erkennen vermuten, keine Sorge! Sie sind wirklich da! Der Aufdruck des Papiers auf der Vorderseite ist meine Hausarbeit… dient also jetzt nur noch als Unterlage, für mehr leider nicht zu gebrauchen.

S.

Stamping leicht gemacht

Hey,

heute erfahrt ihr mehr über eine Methode für Nagelverzierung die mit etwas Übung im Handumdrehen ein bisschen Schwung auf den Nagel bringt. Das sogenannte Stamping, auf Deutsch: Stempeln.

Es funktioniert nach dem Prinzip, wie wir es als Kinder von der Schule oder Zuhause kennen.

Man benötigt dafür:

  • einen Stempel
  • einen Schieber
  • Schablonen
  • Nagellackentferner
  • Nackellack
  • und viel Geduld bei den ersten Versuchen

Folgende Schritte sollten eingehalten werden:

1. Stempel mit Nagellackentferner reinigen
2. Nagellack auf den Nagel auftragen und trocknen lassen
3. Nagellack auf das gewünschte Muster der Schablone auftragen
4. Überflüssigen Lack von der Schablone wegschieben
5. Stempel auf das Nagellackmuster, dann auf den Nagel drücken
6. Muster auf dem Nagel trocknen lassen und einen Überlack auftragen, um die Haltbarkeit zu verlängern

 

schablone

stempel

 

 

Für den Nagel habe ich 180 miss velvet von p2 gewählt, er deckt auch bei einmaligem Auftragen 🙂 und für das Muster den vernis à ongles von The Body Shop. Somit konnte ich gleich testen, ob das Muster auch gelingt, wenn Glitzerelemente im Lack enthalten sind.

Das Ergebnis lässt sich meiner Meinung nach sehen 🙂

 

STEMPE~1

Habt ihr das auch schon einmal ausprobiert?

Viele Grüße

S.