Das Postosternageldesign

Guten Moooorgen 🙂 ,

habt ihr gut geschlafen?
Ein schnelles Nageldesign gefällig? Ich hab mich mal an meine Kruschkiste gesetzt und ein bisschen gekramt 🙂 .

Tada… gefunden hab ich ein sogenanntes „Nail Dotting Tool“, also ein Werkzeug mit dem Punkte auf den Nagel aufgetragen werden können. Am Ende des Tools befindet sich jeweils eine Kugel, mit der das Auftragen der Punkte, in Perfektion, ermöglicht wird.
Sieht so aus:

nail art tool dotting punkte

Gibt es in unterschiedlichen Farben und Formen, je nach Bedarf.
Hab’s natürlich gleich mal ausprobiert. Dazu habe ich erst meinen Nagel in schweinchenrosa lackiert und anschließend gewartet bis er restlos getrocknet war. Benutzt habe ich hierfür einen Rival de Loop Nylon Nr. 101 – gibt’s glaube ich schon ewig nicht mehr im Sortiment. Ein Wunder, dass der noch nicht ausgetrocknet ist. Für die Punkte habe ich mir einen dunkleren Lack ausgesucht den LCN „Miss Piggy“ No. 3.

Wie ihr bei mir gleich sehen werdet erinnern die Punkte eher an Ostereier. Das, meine Lieben passiert, wenn man während oder kurz vor dem Aufsetzen auf den Nagel einen Flattermann bekommt und zu zittern anfängt 😀 . Aber hey! Übung macht den Meister. Der Anfang ist gemacht. Damit es etwas abwechslungsreichere Ostereier werden, habe ich zwei verschiedene Kugelgrößen verwendet.

Letztendlich sah es dann so aus:

Rival de Loop rosa Nageldesign Punkte

 

Ich werd’s die Tage noch einmal probieren und berichten.

Schönes Wochenende!

S.

Mein Sommerfavorit

Hey ihr Lieben,

der Sommer ist, wie auch der Letzte in der vergangenen Woche gemerkt haben dürfte, in Deutschland eingekehrt. Passend dazu habe ich mich auf die Suche gemacht nach einem geeigneten Nagellack.
Meine Wahl ist auf den Cute as a button von Essie gefallen.

Essie cute as a button nr 73

Die Nummer 73 der amerikanischen Kosmetikmarke eignet sich bestens für einen frischen und sommerlichen Ton auf den Nägeln. Für den üblichen Preis von 7,95€ habe ich diesen im Drogeriemarkt meines Vertrauens gekauft und bis jetzt noch nicht bereut 🙂 .

Die Farbe ist eine Mischung aus Pastelltönen in Richtung Koral, gleichzeitig aber auch leuchtend. Das konnte ich auf den Bildern nur bedingt einfangen. In der ersten Schicht, nach dem Unterlack, war ich allerdings nur mäßig zufrieden. Man konnte an der ein oder anderen Stelle „Löcher“ im Farbton erkennen. Genau für solche Fälle, nämlich um die Wartezeit bis die einzelnen Schichten getrocknet sind, habe ich mir eine kleine Wunderwaffe gekauft. Die express dry drops von essence.

essence nail art express dry drops

Verprochen wird eine Trockenzeit des Nagellacks innerhalb von Sekunden! Zu schön um wahr zu sein? Denkste! Pro Nagel habe ich mit der Pipette jeweils einen Tropfen auf den Nagel gegeben. Dieser hat sich sofort gut verteilt und es war bis auf wenige Ausnahmen – ich war nervös und hab gezittert 😉 – der ganze Nagel in Beschlag genommen. Die Tropfen wirken Wunder! Entgegen meiner Überlegungen sie könnten das Raum-Zeit-Kontinuum beeinflussen war ich tatsächlich Sekunden später sowohl am gleichen Ort als auch zur angegeben Zeit mit 10 getrockneten Nägeln wohlauf (unter Zeugen 😉 )! Eine Investition die sich lohnt für 1,75€.

Nach der zweiten Schicht allerdings war dann alles wieder in Ordnung 🙂 .

Essie cute as a button nr. 73

Die Frage ist, ob der zu zahlende Preis der Essielacke, angemessen für die Haltedauer von 14 Tagen gerechtfertigt ist? Was meint ihr?

S.