P2 Volume Gloss – 020 Business Woman

Hey ihr Lieben,

habt ihr Ostern gut überstanden?
Ich hatte über Ostern zwei Wochen Ferien, ach nein, ich meinte vorlesungsfreie Zeit 😀 . Sorry, mein Fehler!
Also einiges zu tun um das verpasste der letzten Wochen nachzuarbeiten. Lief alles nach Plan. Die erste Woche vertrödelt und in der zweiten keine Lust mehr gehabt, weil mein Plan nicht mehr realisiert werden konnte haha 😀 . Dafür hab ich mir ab und zu mal die Nägel gemacht 😉 .
Einer meiner Lieblinge von p2  Volume Gloss is der 020 business woman. Wenn ich schon selbst nix gemacht hab dann wenigstens einen ambitionierten Nagellack verwendet, und wenn’s nur der Name ist!
Hatte ihn damals, als ich tatsächlich noch arbeiten war gekauft und für gut empfunden. Heute, drei Jahre später, noch mal getestet und immer noch begeistert! Lässt sich wahnsinnig gut lackieren, hält ewig, trocknet schnell und ist einfach wahnsinnig schön anzusehen 🙂 .

p2 business woman

Zum Vergleich mal ein Foto, welches ich zwei Wochen später aufgenommen habe:

020 business woman p2

Ein bisschen was ist vorne an den Nägeln abgeplatzt und hinten natürlich rausgewachsen aber sieht er nicht immer noch so schön aus?

S.

Balea LE Frozen Breeze Bodylotion

Hello,

ich bin gerade dabei meine Weihnachtsgeschenke genaustens unter die Lupe zu nehmen. Angefangen habe ich mit einer LE von Balea.

In der Frozen Breeze Serie gibt es u. a. noch die Frozen Breeze Creme Seife und das Frozen Breeze Duschgel. Ich bin eigentlich kein großer Fan von Bodylotions, weil mir das immer deutlich zu lange dauert bis die eingezogen ist und wenn man Pech hat erwischt man noch eine bei der man das Gefühl hat, dass sie klebt. Also ihr merkt, ich bin da etwas vorbelastet.

So sieht das gute Stück aus:

Balea LE Frozen Breeze Bodylotion

Bei dem Blick auf die Inhaltsstoffe fällt einem nur das altbekannte Problem mit dem Palmöl auf. Ansonsten scheint das Produkt weitestgehend unbedenklich zu sein.

Nachdem ich die ersten paar Male, nach dem Duschen, natürlich vergessen habe die Bodylotion zu benutzen (ich bin sooo vergesslich, unfassbar 😀 ) hat’s dann irgendwann tatsächlich funktioniert. Der Duft ist so wahnsinnig süß. Mag ich persönlich ziemlich gerne aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass es etliche geben wird, denen das eine Nummer zu viel ist. Für mich kann’s allerdings nicht süß genug sein 🙂 . Es ist ein angenehmer Duft von Veilchen und Himbeeren, der sich locker einen halben Tag, nicht zu aufdringlich, um einen herumschwirrt. Die Lotion lässt sich auch wunderbar verteilen, sodass meiner Meinung nach schon eine geringe Menge ausreicht um großflächig cremen zu können. Entgegen vieler anderer Ansichten, hat’s bei mir eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis die ganze Lotion eingezogen war. Zieht man hiervon noch meine ausgeprägte Ungeduld ab und meinen Zeitmangel an diesen Tagen. Kommt man denke ich auf eine mittlere bzw. „normale“ Einziehdauer.

Einziehdauer. Lustiges Wort, oder? Jeder der den obigen Text gelesen hat, weiß was ich meine. Tatsächlich wird dieses Wort aber häufiger in der Rohrsanierung verwendet, als in einer Beschreibung über Körperlotion. Und wenn wir schon so beim klugscheißern sind, also vielmehr ich, dann schon richtig. Tatsächlich zieht nicht gesamte Lotion in die Haut ein, sondern nur die Fette. Grundsätzlich besteht eine Lotion aus einem Wasser-Fett-Gemisch. Das Wasser und alles was wasserlöslich ist verdunstet auf der obersten Hautschicht, sodass nur Fette und fettlösliche Stoffe in unsre Haut eindringen. Ich finde, dass das eine ausreichende Erklärung dafür ist, warum mein Fettanteil seinen Wert hat! Ich benutze zu viel Bodylotion 😉 .

Habt einen schönen Abend!
S.