Für heiße Tage

Hey ihr Lieben,

die kommende Woche soll es Temperaturen bis zu 35 Grad geben. Könnt ihr das glauben?

Für solche Tage solltet ihr gut vorbereitet sein. Seit ca. einem Jahr verwende ich ein Roll-On-Deo von CD mit Granatapfelduft. Als ich so 15-20 Jahre alt war, war mir das irgendwie unangenehm oder einfach nicht „cool“ genug ein solches zu verwenden. Das zum sprühen war irgendwie viel besser. Anyway, ich habe nun seit nem Jahr ein solches. Ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden und habe es mir wirklich unzählige male nachgekauft, damit auch ja in jeder Tasche eins habe. Es gibt einem das Gefühl irgendwie besser geschützt zu sein, da die Schicht die man Aufträgt deutlich mehr zu spüren ist, als ein Spray. Das heißt aber nicht, dass es das auch zwingend macht 😉 .

Trotzdem habe ich immer eine andere Sorte zu Hause, um mal etwas Anderes zu riechen. Nämlich das hier: Das Ganier mineral Pure Frische.

 

Entdeckt habe ich es bei einer Freundin im Bad. Wir waren gerade auf dem Sprung zum feiern, aber ich wollte noch einmal zur Sicherheit bisschen was vorsorglich davon verwenden. Ich war danach so begeistert, dass ich mir es selbst nachgekauft habe 🙂 . Diese 24 Stunden versprechen halten bei mir nie, scheinbar schwitze ich überdurchschnittlich viel 😛 . Was ich sagen kann ist, dass das Deo am längsten, von allen die ich bisher hatte, gehalten hat. Der Duft ist frisch und gleichzeitig hat es diesen typischen „Garnierduft“, sodass erfahrene Riecher es vermutlich wiedererkennen würden.

S.

Natron Testibert

Guten Morgen!

Ich dachte mir, dass ich heute ein kleines Experiment mache: haha und schon geht’s los mit meiner gestern verpsrochenen Chemieinvasion. Wir starten aber heute erst einmal auf Stufe 1 der Schwierigkeitsskala.

Zur Zeit wasche ich mir meine Haare mit dem Anti-Schuppen Shampoo von sebamed. Eigentlich bin ich ziemlich zufrieden damit. Ein etwas ausführlicheren Beitrag dazu findet ihr unter der Überschrift: „Mein kleiner Schuppenbericht“ oder ihr klickt einfach auf den Link 😉 . Es kostet 2,75€ für 200ml und lässt meinen Juckreiz, den ich hatte, verschwinden. Soweit die kurze Version.
Seit einigen Wochen nehme ich mir vor weniger Plastik wegzuwerfen bzw. zu gar erst zu kaufen. Ein großer Anteil fällt bei mir, neben verpackten Lebensmitteln, auf Hygieneprodukte. Also habe ich nach Alternativen gesucht und gefunden: Haare waschen mit Natron!

Hört sich schwieriger und aufwendiger an als es ist. Hier eine kleine Anleitung dazu.

Ihr braucht:
1. Natron, gekauft für 1,45€ in meinem Drogeriemarkt
2. Leitungswasser
3. Gefäß zum vermischen

Das wars auch schon 😀 Falls ihr nicht wisst wie die Verpackung aussieht bekommt ihr noch eine kleine Hilfe. Et voilà:

 

Schritt 1
Etwa ein halbes Glas Leitungswasser mit zwei bis drei Teelöffeln von dem Natronpulver vermischen.

Schritt 2
Das was jetzt kommt ist nicht neu, nämlich Haare nass machen. Anschließend das Gemisch aus Schritt 1 langsam auf die Kopfhaut und in den Haaransatz auftragen und gut einmassieren.
Es kann sein, dass sich die Haare merkwürdig sämig, mehlig,… anfühlen. Das ist ganz normal. Nach ein paar Minuten wascht ihr euren Kopf sehr gründlich aus.

Schritt 3
Mit den wunderbar weichen und sauberen Haaren wohlfühlen.

Zu Ende ist der ganze Spuk, obwohl man mit Natron auch noch ganz andere Dinge anstellen kann z. B. Gegenstände säubern, Deo herstellen, Mittel gegen Sodbrennen, … Mal schauen vielleicht reizt mich das mit dem Deo irgendwann 😀 aber vorerst belass ich es dabei.

Hier noch eine kleine Lehrstunde: Natrium ist die Kürzung von Natriumhydrogencarbonat und kommt ganz häufig bei der Erdölgewinnung vor als Nebenprodukt. Man kann es zerteilen in Natrium und Hydrogencarbonat. Natrium in ungebundener Form ist aber sehr reaktionsfreudig, sogar mit Luft oder Wasser. Also freuen wir uns alle darüber, dass wir uns die Mischung als Natriumhydrogencarbonat auf den Kopf schütten 😀

Viel Erfolg!

S.

Balea Bodylotion Sweet Wonderland LE

Hallo,

ich habe bei der neuen LE von Balea natürlich wieder zugeschlagen. In mein Körbchen wanderten u. a. die Bodylotion Sweet Wonderland.
Meine Affinität zu Vanille und deren Duft habe ich euch ja nicht verschwiegen 😉 also musste die Bodylotion einfach gekauft werden. Hatte gar keine andere Wahl 🙂 . Das einzige was mich vielleicht für einen kurzen Moment zögern ließ ist der Rosenduft. Ich weiß nicht genau warum aber immer wenn ich irgendetwas derartiges rieche muss ich an ältere, gebrechliche Frauen denken. Zudem ist der Duft mir noch nicht süß genug. In Kombination mit der Vanille wiederum völlig vertretbar, da er nicht zu dominant hervorsticht.

 

balea bodylotion vanille

 

Abgesehen von dem überragenden Duft nach Vanille, zieht die BL auch super schnell ein. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen machen können mit den BL von Balea, unglaublich oder?

S.

Balea Lippenpflege Perlglanz

Hey,

ich hoffe ihr hattet einen genau so angenehmen Start in die Woche wie ich. Meine Tagesabläufe sind momentan ziemlich identisch.

Aufstehen, Aufwachen, Essen, Lernen, Handball, Essen, Schlafen.

Okay, zwischendurch ein kurzer Blog aber ansonsten bin ich ziemlich eingespannt was die Lernerei betrifft. In 2,5 Wochen erwartet mich die letzte Prüfung meines dritten Semesters: Bürgerliches Recht. Jaaaaa, es hört sich genau so schlimm an wie es tatsächlich auch ist. Ich bin einfach nur froh, wenn ich’s hinter mir hab. Dann geht’s auch schon gleich weiter mit dem Vierten. Wie hat meine Oma immer gesagt: Wer rastet, der rostet. 😀

Das Review über meine Weihnachtsgeschenke geht in Runde 2. Heute dran:

Der Lippenpflegestift Perlglanz von Balea.

Balea Lippenpflege seidenglanz Balea Lippenpflege Perlglanz

 

Geworben wird mit:

  • Schimmernder Glanz & Vitamin E
  • Ausgewählte Öle, die die Feuchtigkeit bewahren
  • enthält Candelillawachs und Bienenwachs
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt

Über Vitamin E lässt sich vermutlich tagelang schreiben aber ich versuche mich mal nur mit den wichtigsten Fakten zu beschäftigen.
Vitamin E ist grundsätzlich fettlösend, das heißt, es kann sehr gut in unsere Haut eindringen. Man unterscheidet verschiedene Arten des Vitamins (Sammelfachbegriff: Tocopherole), meistbekannt ist das Alpha-Tocopherol. Hauptsächlich dient es in unserem Fall, in Form eines Lippenpflegestifts, dazu die Hautzellen zu schützen z. B. vor UV-Strahlen oder sogenannten freien Radikalen. Vereinfacht gesagt, sind dies Sauerstoffverbindungen, denen ein Elektron fehlt. Auf der Suche danach greifen sie eben auch unsere Zellwände an.
Vitamin E verbessert zudem den Feuchtigkeitszustand der Haut. Außerdem macht es die Inhaltsstoffe von dem Lippenpflegestift länger haltbar 😉 .

Candelillawachs ist die deutlich günstigere Variante zu unserem Bienenwachs. Der Candelillabusch ist nämlich im Norden Mexikos und in den südwestlichen Vereiniten Staaten zu Hause. Es kann sogar für Bioprodukte ohne Bedenken genutzt werden.

Die Information, dass etwas dermatologisch bestätigt ist finden wir so häufig vor und gleichzeitig ist sie so unnütz. Es sagt nicht, wie viele glauben, dass das Produkt gut hautverträglich ist, sondern lediglich, dass das Ergebnis von durchgeführten Tests einem Dermatologen vorgelegtt wurde und die Tests bestätigt wurden. Erinnert mich irgendwie an eine Kategorie in unserer Abschlusszeitung vor einigen Jahren: Spricht viel, sagt wenig!

Sowohl das Auftragen von der Lippenpflege und das Tragen an sich ist sehr angenehm. Manchmal hat man ja das Gefühl, dass einem die Lippen komplett zugepflastert wurden aber das ist hier nicht so. Der Duft ist auch sehr angenehm und verblasst (ein Glück!) nach einiger Zeit, sodass ich nicht Gefahr laufe ständig meine Lippen abzulecken. Es hat alles seine Vor- und Nachteile 🙂 .

Balea Lippenpflegestift Perlglanz

Zum Abschluss eine mittelgroße Randnotiz: Die deutschen Handballer stehen im EM-Halbfinale. Juuuhuu 🙂 !!

S.

 

 

 

Balea LE Frozen Breeze Bodylotion

Hello,

ich bin gerade dabei meine Weihnachtsgeschenke genaustens unter die Lupe zu nehmen. Angefangen habe ich mit einer LE von Balea.

In der Frozen Breeze Serie gibt es u. a. noch die Frozen Breeze Creme Seife und das Frozen Breeze Duschgel. Ich bin eigentlich kein großer Fan von Bodylotions, weil mir das immer deutlich zu lange dauert bis die eingezogen ist und wenn man Pech hat erwischt man noch eine bei der man das Gefühl hat, dass sie klebt. Also ihr merkt, ich bin da etwas vorbelastet.

So sieht das gute Stück aus:

Balea LE Frozen Breeze Bodylotion

Bei dem Blick auf die Inhaltsstoffe fällt einem nur das altbekannte Problem mit dem Palmöl auf. Ansonsten scheint das Produkt weitestgehend unbedenklich zu sein.

Nachdem ich die ersten paar Male, nach dem Duschen, natürlich vergessen habe die Bodylotion zu benutzen (ich bin sooo vergesslich, unfassbar 😀 ) hat’s dann irgendwann tatsächlich funktioniert. Der Duft ist so wahnsinnig süß. Mag ich persönlich ziemlich gerne aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass es etliche geben wird, denen das eine Nummer zu viel ist. Für mich kann’s allerdings nicht süß genug sein 🙂 . Es ist ein angenehmer Duft von Veilchen und Himbeeren, der sich locker einen halben Tag, nicht zu aufdringlich, um einen herumschwirrt. Die Lotion lässt sich auch wunderbar verteilen, sodass meiner Meinung nach schon eine geringe Menge ausreicht um großflächig cremen zu können. Entgegen vieler anderer Ansichten, hat’s bei mir eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis die ganze Lotion eingezogen war. Zieht man hiervon noch meine ausgeprägte Ungeduld ab und meinen Zeitmangel an diesen Tagen. Kommt man denke ich auf eine mittlere bzw. „normale“ Einziehdauer.

Einziehdauer. Lustiges Wort, oder? Jeder der den obigen Text gelesen hat, weiß was ich meine. Tatsächlich wird dieses Wort aber häufiger in der Rohrsanierung verwendet, als in einer Beschreibung über Körperlotion. Und wenn wir schon so beim klugscheißern sind, also vielmehr ich, dann schon richtig. Tatsächlich zieht nicht gesamte Lotion in die Haut ein, sondern nur die Fette. Grundsätzlich besteht eine Lotion aus einem Wasser-Fett-Gemisch. Das Wasser und alles was wasserlöslich ist verdunstet auf der obersten Hautschicht, sodass nur Fette und fettlösliche Stoffe in unsre Haut eindringen. Ich finde, dass das eine ausreichende Erklärung dafür ist, warum mein Fettanteil seinen Wert hat! Ich benutze zu viel Bodylotion 😉 .

Habt einen schönen Abend!
S.

Juhuuu, mein erster Blog über Nagellack – ein Traum wird wahr.

Es ist so weit, es ist soweit!

hier kommt mein erster Blog über einen meiner Lieblingslacke. Der sweet or nude? Nr. 153 der Marke essence. Die Verlockung bei den essence Lacken ist so groß, da sie so günstig zu kaufen sind, derzeit 1,57€ bei dm.

Er ist so schön schlicht und gleichzeit auffallend durch sein glitzerndes Wesen, trocknet sehr schnell ein und lässt sich gut pinseln. Allerdings genügt mir eine Schicht nicht, ich lackiere erfahrungsgemäß immer mehrere bis zur vollen Deckkraft.

ESSENC~1

Leider ist meine Kamera nicht die Beste aber ich denke man sieht genug 😉

Was ist mit euch, mit welchen Lacken pinselt ihr wild um euch?

 

S.