Zwei tanzen aus der Reihe

Wochenendeinkäufe können so praktisch und entspannend sein, wenn ein oder zwei Drogeriemärkte direkt Nebenan sind 🙂 .

Heute gibt es gleich vier neue Erungenschaften zu präsentieren davon sind zwei aus örtlich ansässigen Drogeriemärkten und zwei die etwas aus der Reihe tanzen, da sie weder in dem Einen noch in dem Anderen erhältlich sind. Ja, ich gehe auch mal fremd und wenn ich mich mal nicht entscheiden kann, dann nehme ich auch gerne mal einen mehr mit. Die heutige Auswahl haben beeinflusst:

  1. meine etwas in Anspruch genommenen Nägel
  2. das Wort „Peken“ bzw. „Abpeken“
  3. die Farbe meiner blühenden Orchidee auf dem Fensterbrett

 

Angefangen habe ich heute mit einer Vitamin Nagelkur aus den Careprodukten von Rival de Loop (Tipp: Ihr wisst schon einmal einen der Märkte in denen ich einkaufen war).

Rival de Loop Care Vitamin NagelkurDie Flüssigkeit soll mit ihren enthaltenen Vitaminen und dem Kerastin meine Nägel stärken. Einfach auf den sauberen Nagel auftragen, etwas einmassieren und trocknen lassen. Mal gespannt ob’s was bringt.

Zweites Highlight meines Einkaufs war von p2 der Peel-Off base coat (Tipp: Soeben kennt ihr den zweiten Markt). Da mein Faible neben den Farben Rot, Pink, Rosa und Schwarz-Weiß in Form von Zebramustern auch auf sämtliche Glitzernagellacke fällt musste ich mir ein kleines Helferlein besorgen. Jeder der schon mal mit Glitzerpartikeln gearbeitet hat bzw. sie versucht hat wieder vom Nagel herunter zu bekommen, wird das Problem kennen. Es sind kleine, leider gutaussehende, garstige Teilchen die einfach nicht herunter wollen. Ich war jahrelang der Meinung, dass sie mich einfach zu sehr mögen, genau so wie ich sie, bis mir eine Freundin erzählt hat, dass sie genau das gleiche Problem hat. AUS DER TRAUM! Sie mögen auch andere Personen… damit muss ich jetzt erst mal umgehen lernen 😛 . So sieht er aus:

 

p2 peel off base coat

Hübsch verpackt, p2-Zeichen ist mehrfach leicht eingestanzt und der Deckel etwas matter und nicht so rutschig, als die der herkömmlichen Nagellacke.
Die Anwendung ist ganz easy.

Ihr lackiert munter drauf los wie ihr es von  Kindeszeiten an gewohnt seid und lasst ihn dann trocknen.
p2 peel off base coat aussehen

Zuerst ist er sichtbar aber nach kurzer Zeit wird er transparent bzw. farblos.

p2 peel off base coat transparent

Hier noch mal ein überspitzter Vergleich von der Ausgangs- zur (fast) Endsituation. Der base coat war hier auch auf den übrigen Nägeln noch nicht ganz trocken. Konnts aber kaum erwarten Fotos zu machen 😉 . Das Raffinierte daran ist, dass man diese Schicht einfach abpeken kann. Jaaaa – abpeken! Abblättern, abpellen, abziehen… abpeken halt! Na? Habt ihr ein neues Wort in euren Wortschatz aufgenommen?

Nachdem dann alles trocken war kam die Farbe ins Spiel. Zur Auswahl standen der Wild Orchid von benecos und der Shocking Purple von NYX.

benecos wild orchidNYX 240 shocking purple

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Feier des Tages habe ich einfach beide lackiert 😀 .

Auffallend klein war der Pinsel des von benecos. Gefühlte 100 mal neue Farbe aufnehmen bis dann endlich eine Hand mal fertig war.

Dem NYX muss ich wirklich zu Gute halten, dass man mit nur einmal Eintauchen fast den kompletten Nagel lackieren konnte. Der Pinsel war schön lang, ging also ordentlich was drauf.

Beide haben sich aber innerhalb einer Schicht sehr deckend und auch gleichmäßig verteilen lassen. Die Lacke gibt es für jeweils etwas unter 4 Euro zu kaufen.

benecos wild orchid lackiert

NYX 240 shocking purple lackiert

Letztendlich habe ich mich dann für einen entschieden und zwar für den von benecos 🙂 . Der Lack ist ein bisschen dunkler und gleicht eher der Farbe meiner Orchidee. Das heißt für mich: Eeeeeeeeeeendlich durfte ich peken!

peel off p2

Lief reibungslos! Kann ich nur wärmstens empfehlen!

Stürmische Grüße

S.