Das Postosternageldesign

Guten Moooorgen :-) ,

habt ihr gut geschlafen?
Ein schnelles Nageldesign gefällig? Ich hab mich mal an meine Kruschkiste gesetzt und ein bisschen gekramt :-) .

Tada… gefunden hab ich ein sogenanntes „Nail Dotting Tool“, also ein Werkzeug mit dem Punkte auf den Nagel aufgetragen werden können. Am Ende des Tools befindet sich jeweils eine Kugel, mit der das Auftragen der Punkte, in Perfektion, ermöglicht wird.
Sieht so aus:

nail art tool dotting punkte

Gibt es in unterschiedlichen Farben und Formen, je nach Bedarf.
Hab’s natürlich gleich mal ausprobiert. Dazu habe ich erst meinen Nagel in schweinchenrosa lackiert und anschließend gewartet bis er restlos getrocknet war. Benutzt habe ich hierfür einen Rival de Loop Nylon Nr. 101 – gibt’s glaube ich schon ewig nicht mehr im Sortiment. Ein Wunder, dass der noch nicht ausgetrocknet ist. Für die Punkte habe ich mir einen dunkleren Lack ausgesucht den LCN „Miss Piggy“ No. 3.

Wie ihr bei mir gleich sehen werdet erinnern die Punkte eher an Ostereier. Das, meine Lieben passiert, wenn man während oder kurz vor dem Aufsetzen auf den Nagel einen Flattermann bekommt und zu zittern anfängt 😀 . Aber hey! Übung macht den Meister. Der Anfang ist gemacht. Damit es etwas abwechslungsreichere Ostereier werden, habe ich zwei verschiedene Kugelgrößen verwendet.

Letztendlich sah es dann so aus:

Rival de Loop rosa Nageldesign Punkte

 

Ich werd’s die Tage noch einmal probieren und berichten.

Schönes Wochenende!

S.

Pinke Glitzerwoche

Hallo ihr Lieben :-) ,

ich habe eine waaaahnsinns Woche hinter mir. So viel zu tun für die böse Uni. Ich muss einiges aufarbeiten, was die letzten Wochen irgendwie liegen geblieben ist. Das geht aber auch immer so schnell – Motivation von 100 auf 0 in Rekordzeit. Ich bin jetzt aber guter Dinge, dass ich alle meine Klausuren zum 1. Termin schreiben kann und auch gut vorbereitet sein werde.
Nächste Woche Mittwoch findet ein Spendenlauf organisiert durch UNICEF statt, an dem ich teilnehmen werde. Passend dazu habe ich wohl eine neue Lieblingsjogginghose gekauft in flauschigem rosa :-) und noch passenderer Weise hatte ein pinker Nagellack mit ganz vielen kleinen Glitzerelementen mein Herz erwärmt. Ich hatte ihn vor ein paar Jahren aus der LE namens Rock out!! von essence mitgenommen und mich dann aber nie wirklich getraut zu tragen, weil der doch schon ziemlich auffallend ist und ich eher gedecktere Töne an mir bevorzuge. Gleichzeitig finde ich die Farbe mega gut. Noch dazu konnte man den unfassbar gut lackieren. Er war sofort deckend in nur einer Schicht und hat so lange gehalten. Der Lack hat sich auch gut verteilt und wurde durch den Pinsel auch nicht streifig.
Da kommt man wirklich ins Schwärmen. Ich bin generell von dem guten Preis-Leistungsverhältnis von den essence-Nagellacken angetan aber dieser Lack formt einfach neue Dimensionen. Noch besser, noch länger tragbar.
So, was haben wir in der Schule gelernt: die aussagekräftigsten Argumente, womit man die Anderen am meisten überzeugen kann kommen an den Schluss. Er ist pink und glitzert.

Spätestens nach den letzten fünf Worten seid ihr auch Fan von ihm geworden, stimmt’s? 😀

So sieht er aus der Gute:

essence rock out nail polish best pop pink glitzer

Voll gut! Von der Meinung kann mich vermutlich auch so schnell niemand abbringen. Ich hatte die Woche davor mal einen OPI ausprobiert. Einer meiner ersten Blogeinträge war auch davon, nur eine unterschiedliche Farbe.

Das praktische daran ist ich muss nicht gleich so’n riesiges Fläschchen kaufen und arm dabei werden. Die kleinen mit 3,75ml fallen da nicht so sehr ins Gewicht.

Opi Nagellack

Der war auch sehr angenehm zu lackieren aber ich weiß immer noch nicht genau was ich von den Lacken halten soll. Vielleicht gibt es ja noch etwas was ich daran noch nicht entdeckt habe, was den Preis rechtfertigen würde 😉 .

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche.

S.

Ebelin Nagellackentferner

Hallo zum Zweiten!

mein zweites Mitbringsel aus der Heimat besitze ich schon eine ganze Weile. Den Nagellackentferner von ebelin.

Nagellackentferner ebelin acetonfrei

Ein paar Mal musste ich schon den Nagellackentferner auffüllen. Neues Problem: der Schwamm. Nach langem benutzen haben sich vom Schwämmchen was in der Dose ist einzelne Teile abgelöst. Nach und nach wurden es dann immer mehr.

Nagellackentferner ebelin acetonfrei schwamm

Also nicht nur, dass es die lilafarbene Verfärbung des Nagellackentferners auch unser Waschbecken verfärbt hat, sondern besonders zu erwähnen ist, dass das Umdrehen des Schwammes keinen Sinn hat! Also musste etwas neues her. Ich wollte nicht extra deswegen ein neues Plastikdöschen kaufen, fand aber den Schwamm so praktisch zum Entfernen von Nagellack. Somit hab ich mir dann einfach neue gekauft :-) .

ebelin Abschminkschwämmchen dm

Die Abschminkschwämmchen von ebelin. Habe sie mal eben zweckentfremdet :-) . Gibt es für weniger als einen Euro. Dazu habe ich einfach ein bisschen aus meinen Nagellackentfernerflüssigkeiten hinzugegeben. Der neue Entferner hätte in etwa das doppelte gekostet.

ebelin Nagellackentferner Abschminkschwämmchen dm

 

Was ich besonders gut daran finde: die Schwämme sind etwas fester. Ich hatte bei den Ursprünglichen immer das Problem, dass die beim Drehen des Fingers mitgedreht sind. Erfüllt nicht so wirklich den Zweck dann 😀 . Da sind mir die Abschminkschwämmchen eindeutig lieber. Entfernt wird der Nagellack genau so gut :-) . Ich bin sooooo zufrieden :-) !!

So genug für heute,

S.

Mitbringsel aus der Heimat

Hello aus Monnem,

ich hatte es auf Instagram euch bereits schon sehen lassen. Mein neues Duschgel für die nächste Zeit, genauer für die anfänglichen Tage in Mannheim. Es war ein Geschenk von einer ganz lieben Kommilitonin. Übrigens die Selbe, die auch die mir die Balea Bodylotion (im Beitrag weiter unten) geschenkt hat.

Body&Soul Granatapfel Duschgel Bodylotion Müller

 

Das Body&Soul Duschgel und Bodylotion Granatapfel & Cranberry.
Gesehen hatte ich es mal im Müller. Wenn ich so darüber nachdenke frage ich mich tatsächlich wieso ich es nicht gekauft hat. Es besitzt meine Lieblingsfarbe schlechthin 😀 und ich habs einfach nicht mitgenommen. Das lässt mich an meinem Verpackungsopfergen gerade etwas zweifeln…
Der Duft ist nicht zu süß, wobei Granatapfel oder Cranberry auch nicht übermäßig süß riecht. Ich find‘ solche Kombiprodukte total gut. Ich würde auch gerne einer Serie mal treu bleiben aber dafür kaufe ich zu gerne neue Produkte 😀 . Wenn ich die Bodylotion mit der von Balea vergleiche, weils jetzt die Einzige is, die ich euch vorgestellt hab, kann die von Body&Soul nicht ganz mithalten. Sie zieht ein bisschen langsamer ein und es fühlt sich nicht so frisch an. Dennoch pflegt sie meine Haut genau so gut wie die Andere. Alles in allem aber ne runde Sache :-) .

S.

Highgray to heaven

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich vermutlich zum letzten Mal von meinem bisher gewohnten Schreibplatz. Ich werde meinen wunderbaren weißen Schreibtisch, der beklebt ist mit zwei riesigen kuschelnden Zebras für ein paar Tage in der Woche verlassen. „Monnem“ comes next. Für das laufende Semester habe ich mich entschieden nach Mannheim zu ziehen, anstelle der ganzen Pendelei (oder dem Glänzen von Abwesenheit) 😀 . Egal,…. anderes Thema! Nagellack!

Ich hatte mir vor einiger Zeit etwa zusammen mit dem bereits vorgestellten serendipity von essence einen weiteren grauen Lack gekauft. Ungefährt fünf mal so teuer, dafür mit mehr Inhalt und ein etwas hellerer Grauton.

Der Sally Hansen Complete Salon Manicure – 711 Highgray to Heaven
In Anlehnung natürlich an den Film „Highway to heaven“ oder wie er bei uns in Deutschland hieß: „Ein Engel auf Erden“.

Ich war nach der ersten Schicht lackieren etwas verunsichert ob das so eine gute Idee war diesen Lack zu kaufen. Es war streifig und nicht derart deckend wie ich es von Sally Hansen Lacken gewohnt war. Nach der zweiten Schicht sah die Sache dann schon anders aus :-) . Es war genau so wie ich ihn wollte. Beim genaueren Hinsehen sieht man aber dass die Oberfläche nicht eben ist. Die Verteilung der Farbpigmente innerhalb des Lackes ist nicht optimal. Mag vielleicht daran geschuldet sein, dass ich ihn schon ein paar Monate hier unbenutzt stehen habe. Nichts desto trotz habe ich ab gewissen Preislagen der Produkte andere Erwartungen als an beispielsweise preisgünstigere Lacke.
Was ich, wie immer, sehr gut finde ist die lange Haltbarkeit. Ich konnte ihn ohne Probleme 14 Tage tragen. Hier und da ein paar Absplitterungen aber nur ganz minimal.

So siehts er aus :-)

Sally Hansen 711 highgray to heaven

 

An sich ganz gut oder?

 

S.

P2 Volume Gloss – 020 Business Woman

Hey ihr Lieben,

habt ihr Ostern gut überstanden?
Ich hatte über Ostern zwei Wochen Ferien, ach nein, ich meinte vorlesungsfreie Zeit 😀 . Sorry, mein Fehler!
Also einiges zu tun um das verpasste der letzten Wochen nachzuarbeiten. Lief alles nach Plan. Die erste Woche vertrödelt und in der zweiten keine Lust mehr gehabt, weil mein Plan nicht mehr realisiert werden konnte haha 😀 . Dafür hab ich mir ab und zu mal die Nägel gemacht 😉 .
Einer meiner Lieblinge von p2  Volume Gloss is der 020 business woman. Wenn ich schon selbst nix gemacht hab dann wenigstens einen ambitionierten Nagellack verwendet, und wenn’s nur der Name ist!
Hatte ihn damals, als ich tatsächlich noch arbeiten war gekauft und für gut empfunden. Heute, drei Jahre später, noch mal getestet und immer noch begeistert! Lässt sich wahnsinnig gut lackieren, hält ewig, trocknet schnell und ist einfach wahnsinnig schön anzusehen :-) .

p2 business woman

Zum Vergleich mal ein Foto, welches ich zwei Wochen später aufgenommen habe:

020 business woman p2

Ein bisschen was ist vorne an den Nägeln abgeplatzt und hinten natürlich rausgewachsen aber sieht er nicht immer noch so schön aus?

S.

Misslyn Nr. 141- Merry belated Christmas

Hallo :-) ,

letzte Woche habe ich mir mal eines meiner Weihnachtsgeschenke genauer angeschaut. Bei so viel Zuwachs meiner Nagellackfamilie geht da leider schnell mal einer unter :-( aber besser spät als nie!

Bekommen hab ich u. a. den Misslyn Nr. 141 gel effect color inklusive top coat. Ich hab mir die Aufmachung erst gar nicht so genau angeschaut. Die Marke kannte ich zwar aber besessen hab ich noch nie einen von Misslyn.

Na ja 😀 so weit so gut. Ich hab mich im Vorfeld eigentlich nur darauf eingestellt, dass der Lack metallic sein wird. Zwei Schichten vom Farblack drauf, anschließend den top coat, der in dem Duopaket dabei war. Daraufhin fast an Lungenversagen draufgegangen… Es hat fürchterlich gestunken. Böse, böse Lösungsmittel. Leider sah das Ergebnis vom Lackieren irgendwie auch nich so gut aus. Es war streifig ohne Ende und das is immer so die Gefahr bei Metalliclacken, man sieht’s viel stärker als bei normalen Farblacken. Also nächster Versuch 😀 mit anderem Pinsel, ging etwas besser. Dazu habe ich nicht den top coat aus dem Duopaket genommen, sondern meinen uralten aber immer erwartungserfüllenden Resist&Shine  von L’Oréal.

Loreal Resist and Shine

Ich bin zwar immer noch nich zufrieden aber der Vorher/Nachherverlgeich deutet fast auf ein Wunder hin. Erst im Nachhinein hab ich dann gelesen, dass es einen haben soll. Ich such ihn bis heute aber seht selbst:

 

Misslyn 141 gel effect colorMisslyn gel effect color 141

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenigstens hält’s länger als ne Woche 😉

S.

 

 

Bi-Oil mit PureCellin Oil

Hello,

der heutige Tag begann für mich mit einem Aufreger. Letzte Woche habe ich mir in einem Drogeriemarkt ein spezielles Öl gekauft für 9,99€. Ich wollte es schon die ganze Zeit ausprobieren, habe es dann immer wieder vergessen mitzunehmen als ich die Gelegenheit hatte und letzte Woche kam wirklich eins zum anderen und ich habs gekauft. Blöderweise habe ich weder im Vorfeld noch im Laden Preise verglichen und letztendlich fast 10€ gezahlt. Heute morgen seh ich in ein Prospekt dieses Ladens und es wird für fast 7€ angeboten. Oh man! Das ist so ärgerlich! Das besagte Produkt hört auf den Namen Bi-Oil und sieht so aus:

bioil

bi oilbi-oil

 

Verpackt ist es in einer elastischen Plastikpackung, was mich irgendwie an meine Schulzeit erinnert, in der ich die unterschiedlichen Aufbauarten von Kunstoff lernen musste. Na wer bekommt sie noch zusammen? Auf zwei bin ich sofort gekommen. Thermoplaste und Elastomere, beim dritten musste ich etwas überlegen aber nach einer Weile kam ich dann auch drauf. Thermoplaste, Duroplaste und Elastomere. Egal, weiter geht’s. Gekauft habe ich es mir, weil ich vor zwei Jahren mir einen ziemlich großen Leberfleck entfernen hab lassen am Bein und die Narbe zum einen megaschief und megagroß ist. Bi-Oil soll helfen Narben, Dehnungsstreifen, ungleichmäßige Hauttönungen, trockene und reife Haut schöner aussehen zu lassen. Genauer sogar: Dehnungsstreifen zu reduzieren, Haut zu glätten und zu straffen und natürliche Hautfette zu ergänzen.

Dabei sollen folgende Inhaltsstoffe helfen:

  • Vitamin A (zur Glättung von Falten)
  • Ringelblumenextrakt (zur Neubildung von Gewebe)
  • Öl der römischen Kamille (desinfizierend)
  • Lavendel- und Rosmarinöl (zur Hautpflege)

Anwenden sollte man es zwei mal täglich in kreisenden Bewegungen über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten. Ich werd euch die nächsten paar Monate immer mal wieder auf den neusten Stand bringen was den hoffentlichen Fortschritt angeht.

S.

Nivea In-Dusch Bodylotion

Hey,

ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die Woche! Für die Narren und Närrinnen unter euch, hoffe ich, dass ihr euch die letzten Tage genug ausgeruht habt für die kommenden Faschingstage. Ja, wir hier im katholischen Bayern, wie soll’s anders auch sein, sagen das Wort „Fasching“! Ursprünglich hieß es mal „Fastenschank“, also der Ausschank von alkoholischen Getränken nach der Fastenzeit. Siehste, again what learned. 😀

Seit längerem bin ich drauf und dran euch ein neues Duschgel zu zeigen. Wenn man’s genau nimmt schon seit Oktober letzten Jahres und nimmt man es noch genauer dann sogar schon seit Juli letzten Jahres. So lange hab ich das schon zu Hause rumstehen. Heute soll’s dann auch soweit sein :-) . Ist natürlich nicht nur irgendein Duschgel. Ein Duschgel gepaart mit einer Bodylotion, sodass ein Schritt gespart werden kann beim Duschen, 2 in 1 quasi! Für alle die keine Zeit für solche geduldsspielchen haben nach dem Duschen und lieber gleich die wohlwollende Wärme suchen, genau das Richtige. Nivea hatte mitte letzten Jahres ganz schön die Werbetrommel gerührt. Gefühlt habe ich diese Werbung 10 mal täglich gesehen und das obwohl ich nicht oft oder regelmäßig Fernsehen schaue. Die Nivea In-Dusch Bodylotion war, für mich zumindest, der Vorreiter in diesem Segment. Anlässlich meines Sommerurlaubs in Italien und Österreich dachte ich mir ich könnte sie mir mal kaufen, da meine Haut durch die ganze Sonne bestimmt ziemlich ausgetrocknet wird.

Nivea Indusch bodylotion feuchtigkeitspflege

Das Foto ist grauenvoll. Ich habe zur Zeit etwas Probleme mit meiner Linse befürchte ich. Also einfach mal nicht so genau hinschauen 😉 .
Damit ich auch für den ganzen Urlaub vorgesorgt hab, hab ich mir gleich mal die 400ml Flasche gegönnt für ca. 3 Euro.  Ich habe beim Kauf damals auch lange überlegt ob ich sie mir überhaupt kaufen soll. Ich bin kein großer Niveafan. Dieser typische Geruch der Cremes, Duschgele oder Bodylotions spricht mich nicht unbedingt an. Mittlerweile gibt’s aber auch noch andere Richtungen wie z. B. Milch und Honig.
Getestet habe ich sie quasi unter extremen Bedingungen in Italien durch erhöhten Pflegebedarf und zu Hause, bis sie dann leer wurde unter normalem Bedarf. Letztendlich bin ich ziemlich enttäuscht und werde sie auf keinen Fall wieder kaufen. Der Pflegeeffekt der Haut ist kaum spürbar. Der Boden der Dusche ist nach dem Duschen dermaßen rutschig dass man ihn danach erst mal mit einer Bürste abbürsten muss, damit das ganze schmierige zeig von der In-Dusch Lotion verschwindet (hält sich auch hartnäckiger als man denkt). Von den Inhaltsstoffen ganz zu schweigen. Parabene, Alumium, Erdöl, … nicht undbedingt das Gelbe vom Ei.
All das landet dann beim Abduschen direkt im Grundwasser, herzlichen Glückwunsch! Je länger ich mich darüber aufrege, dass ich diese Bodylotion überhaupt gekauft habe, desto mehr freue ich mich gerade, dass das Bild nix geworden ist. Die hat auch kein besseres verdient! So sieht’s nämlich aus! Ich bleibe jetzt auf jeden Fall dabei mir die Zeit nach dem Duschen zu nehmen und mit einer separaten Bodylotion (momentan die aus dem Beitrag vom 23.01.2016) das Pflegebedürfnis meiner Haut zu stillen.

Bis dahin wünsche ich euch eine angenehme Faschingszeit 😀

S.

Essie Nr. 50 bordeaux

Hello,

was eine unglaubliche Zeit momentan. Angelique Kerber gewinnt die Australian Open gegen Serena Williams, unsere Handballer erreichen völlig unerwartet das Finale der EM. Morgen, am Sonntag, um 17:30 Uhr findet die Finalpartie gegen Spanien statt. Ich hoffe ihr seid dabei!

Vor ein paar Wochen habe ich mit euch freudig meinen Gewinn geteilt. Ich habe bis vor ein paar Tagen die ganzen Produkte mal genauer unter die Lupe genommen. Mein erstes Review findet, wie solls anders sein, über den Essielack statt.

Den Essie Nr. 50 bordeaux

Essie bordeaux

Die Farbe find ich unwahrscheinlich gut! Ich bin nicht so der Fan von knalligen Rottönen von daher is das bordeaux genau das Richtige für meinen Geschmack. Trotzdem, dass mir das gefällt bin ich gar nicht so zufrieden. Normalerweise habe ich bei Essielacken keine Probleme beim Lackieren. Bei diesem allerdings musste ich drei Mal von vorne beginnen, weil das es einfach so hässlich, streifig und gleichzeitig Tipp-Ex-Like aussah. NERVIG!
Wenn die Farbe nich so gut wäre hätte ich ihn vermutlich aussortiert. Bin da echt anderes gewohnt von den Essielacken. Deckend war er in drei Schichten. Es würden vielleicht schon zwei reichen, wenn mans etwas heller mag. Am kleinen Finger kann man noch etwas die zweite erkennen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

S.